Mittwoch, 8. Mai 2013

Kopf hoch und tanzen




Die Woche war hart für Dich,
Du sagst, kannst es aushalten - doch wie lang
Immer dasselbe,
und das soll es sein, ein Lebenlang

Oho, Kopf hoch und tanzen
Oho, der Kopf ist aus, lass es raus
Oho, lass es geschehen,
Oho, lass Dich doch einfach mal geh´n

Ohne Geld, nein, dass geht gar nicht,
Du sagst, kommst auch ohne aus – doch wie lang
Immer dasselbe,
und das soll es sein, ein Lebenlang

Willkommen im System, hier ist es angenehm
bleibt hier ein bisschen stehen
verweilen sollst Du – nicht gehen
Und irgendwann einmal, bist du im Jammertal
schmeißt Dir dann etwas ein,
wie krank musst Du nur sein

Oho, Kopf hoch und tanzen
Oho, der Kopf ist aus, lass es raus
Oho, lass es geschehen,
Oho, lass Dich doch einfach mal geh´n


Die Sehnsucht ist in Dir,
Du sagst, kannst sie abschalten – doch wie lang
Immer dasselbe,
soll es so weitergeh´n - ein Lebenlang ?

Mach nicht weiter wie bisher – das ist doch gar nicht schwer
bleibt hier nicht weiter steh´n
Dein Traum ist doch so schön
Und irgendwann einmal, kommst Du an – phantastisch, ja
ich hör schon Dein "Hipp hipp Hurrah."
so laut, so frisch, so klar

Oho, Kopf hoch und tanzen 
Oho, der Kopf ist nun nicht mehr aus, lass es raus
Oho, lass es geschehen,
Oho, lass es Dir weiter gut geh´n



Zu diesem Text 
wurde ich inspiriert durch Herbert Grönemeyer´s Lied "Kopf hoch, Tanzen".
Zu dem Bild 
wurde ich durch die Malaktion von onlinekunst.blogspot.de 
(siehe Slideshow-Artist: Ute W.) inspiriert. 




oder hinterlasse doch hier einen Kommentar zu diesem Bild, wenn Du kein facebook hast.