Samstag, 19. März 2016

Spinnen schaukeln heimlich

Wer schwingt beschwingt durch Nacht und Wind?
Kein Schneckchen - so viel ist sicher - guck genau hin, mein Kind.

Die Spinne war so fies und gemein,
sie klaute der Schnecke ihr Eigenheim.

Sie stülpte es über und sponn einen Faden,
und sprang dann vom Netz in den Abgrund gen Boden.

Sie wollte nur unerkannt schaukeln im Wald,
am seidenen Faden, ganz lange und weit.




Ihre Beute, da hatte sie Angst, dass sie es sehen,
sollten nicht lachen über die Schaukelszenen.

Denn sonst, glaubte sie,
wird als ihr Feind sie nicht ernst genommen,
drum hatte sie das Häuschen der Schnecke weggenommen.

So konnte sie schaukeln ganz lange und dolle,
was sie dann auch machte, wobei sie laut lachte.

Sie lachte so laut, dass man es überall hörte in der Nacht,
wovon eine Fliege plötzlich wurde wach.

Auch ein Schmetterling schaute hinauf
und schimpfte grell: "Hör auf, ich halte das nicht mehr aus, schnell."

Doch die Spinne interessierte das nicht,
komm doch her, dachte sie, dann verspeise ich dich.

Sie schaukelte lange und schaukelte schnell,
sie wollte so lange schaukeln bis es war wieder hell.

Doch einen Augenblick hatte sie nicht aufgepasst,
da war es geschehen - das Haus der Schnecke rutschte ab.

Die Fliege guckte verdutzt,
wie der Schmetterling auch - die Spinne schaukelte ohne Haus langsam aus.

Doch lachten sie nicht worüber die Spinne war erfreut,
drum brachte sie das Häuschen zurück, worüber sich jemand gefreut.

Ja, richtig, das Schneckchen, es bedankte sich freudig und zog es schnell an
ihr Häuschen, wobei die Spinne bot ihre Hilfe an.

Die Spinne entschuldigte sich beim Schneckchen sodann,
für die Ausleihe ihres Häuschens, was die Schnecke nahm an.

Die Spinne gelobte der Schnecke beim Abschied,
dass sie nie wieder stehlen will, aus eigenem Antrieb.

Dann krabbelte sie nach Hause in ihr Spinnennetz, wo sie träumte gar schön, 
vom Schaukeln am seidenen Faden bis morgens früh.

Die Geschichte ist nun zu Ende, die Nacht liegt vor dir
mit phantasievollen Träumen, die schön sind - das wünsche ich dir.